09. Januar 2015 12:03 von Felix Guder

Sind Icons die neuen Logos?

Das klassische Logo trifft auf dem Homescreen der Smartphones und Tablets auf völlig neue Anforderungen. Plötzlich muss es quadratisch sein und zusätzlich noch auf seinen Zweck verweisen. Viele Markenzeichen sind hier überfordert.

Weiterlesen …

02. Oktober 2014 17:41 von Felix Guder

Speichern unter

 

Jeder PC-Nutzer kennt diese Funktion und nutzt sie mehrmals täglich. In den meisten Fällen wird diese Funktion von den Routinierten per Tastaturbefehl eingegeben. Im aktuellen OS von Apple wird  die Funktion „Speichern unter“ mit dem gewöhnungsbedürftigen „Duplizieren“ ersetzt. Zwei Gründe, warum man den Wettbewerb der Stuttgarter Zeitung um die Gestaltung des „Speichern unter“ Icons als sinnlos bezeichnen könnte. Dazu kommt, dass die Initiatoren die Aufgabe missverständlich stellen. Sie nennen den Wettbewerb „Speichern unter“, sprechen aber von der Diskette als Symbol, die für die Funktion „Speichern“ verwendet wird. 

Weiterlesen …

03. Juni 2014 14:42 von Felix Guder

WWDC14 - Notizen zu den neuen Icons für Yosemite

Auf der WWDC14 gab Apple die ersten Details der weiteren Softwareentwicklung bekannt. Neben vielen kleinen, aber wichtigen Schritten zur Verbesserung der Services wurde auch das überarbeitete Betriebssystem „Yosemite“ vorgestellt. Grund genug, sich ein paar Gedanken und Notizen zum Thema Icon-Design zu machen...

Weiterlesen …

15. April 2014 15:09 von Alexander Renner

Sieben auf einen Streich – Mit responsive SVGs zur perfekten Icon-Darstellung

Wenn Icons und Responsive Design zusammentreffen, entsteht bisher vor allem eines – hohe Komplexität. Icons müssen der Anpassung des Layouts an unterschiedliche Formate, Bildschirmauflösungen und Screengrößen folgen. Das Problem: Der klassische Weg, nämlich die Einbindung von Pixelgrafiken (Bilddateien), scheitert an der verlustreichen Skalierung. Gelöst wurde dieses Problems bisher meist, indem die Pixel-Icons in den verschiedenen Auflösungen…

Weiterlesen …

24. Januar 2014 11:35 von Jens Bothmer

Happy Birthday, Icon!

Fairerhalber gratulieren wir dem Mac natürlich auch zu seinem 30-jährigen Geburtstag und erinnern uns kurz zurück an seine erste Ausstattung:  3.5 Zoll-Laufwerk, der bekannte Motorola 68000er Prozesser (der u.a. auch in meinem Atari ST 520+ Anwendung fand) 128 Kilobyte RAM, 400 Kilobyte  Speicherplatz, eine nicht verbaute Tastatur und die Maus als Eingabegerät in Kombination mit Icons. Es wurde Drag & Drop eingeführt, es gab eine Undo-Funktion und die Anwendungsprogramme folgten einheitlichen Bedienungskonzepten. Auch wenn dem Macintosch-Modell von 1984 der wirtschaftliche Erfolg vergönnt war, so sind die grundlegenden Bedienungsfunktionen und -konzepte eine Innovation. Wir nutzen diese  bis heute in unseren Geräten vom PC über das Tablet, in Smartphones bis hin zu Terminalgeräten. 

Weiterlesen …

08. Juli 2013 09:24 von Alexander Renner

Kleinigkeiten entscheiden im Icon Design

Obwohl wir in den letzten Wochen und Monaten bzgl. dem durch Google geleisteten Fortschritt bei User-Interface und Visual Design in den eigenen Produkten durchaus überrascht wurden, dient der eigene Mailing-Dienst Gmail heute leider als Beispiel dafür, dass Kleinigkeiten das hart erarbeitete positive Gesamterscheinungsbild schnell zerstören können. In den letzten Wochen gab es bei fast allen Google-Produkten einen visuellen Refresh. Hierbei blieb kein Bereich unangetastet. Es wurden Guidelines erarbeitet damit bspw. das Icon Design produktweit vereinheitlicht werden kann. Hierbei wurden Icons...

Weiterlesen …

01. Juli 2013 09:15 von Katharina Blaum

Supermann auf der Damentoilette

Bei diesem Piktogramm handelt es sich um die internationale Symbolik für WC oder Restrooms. Links ist offenbar das Zeichen für die Damen abgebildet. Seit einiger Zeit beschleicht uns das ungute Gefühl, dass es sich hierbei um eine Verschwörung handelt. Daher haben wir das Piktogramm semantisch genauer unter die Lupe genommen. Nach ausgiebigen Recherchen und grafischer Analyse steht das Ergebnis fest: Seit Jahren wird die Weltbevölkerung hinters Licht geführt...

Weiterlesen …

20. Juni 2013 09:04 von Isabel Holtkamp

Sticht Icon-Font Pixel-Icon?

Kampf zwischen Vektor-Icon und Pixel-Icon im Icon-DesignDie Zeiten von dutzenden Assets und Instanzen eines Icons scheinen vorbei. Wo bis vor kurzem noch für jede Größe und jeden Status ein einzelnes .png erstellt werden musste, kommen zunehmend Icon-Fonts zum Einsatz. Diese lassen sich in jedem beliebigen web-basierten Projekt, wie Webseiten oder Web-Apps, anwenden. Icons konnten lange Zeit nur als kleine Bilder, hinter denen ein Link oder eine Funktion steckt, in ein User Interface (UI) integriert werden. Wenn Verhalten wie Größenänderung bei Mouse-over oder Farbänderung bei aktivem Zustand umgesetzt werden sollen, kommen schnell viele Dateien für eine einzige Funktion zusammen. Neben der Datenmenge, die...

Weiterlesen …